Dialogforum Digital: Stadt Heidelberg

MiGlobe Beratungen und Erstgespräche, sogenannte Dialogforen, werden auch trotz der aktuellen Situation mit interessierten Kommunen durchgeführt. Ein Beispiel für ein gelungenes Erstgespräch fand am 04.05.2020 mit der Stadt Heidelberg statt. 

Die MiGlobe Beraterinnen Elena Breitkopf und Patricia Zamalloa trafen sich mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Heidelberg virtuell in einem Dialogforum. Für die Stadt Heidelberg nahmen Herr Oberbürgermeister Prof. Dr. Würzner, Frau Stamm (Leiterin des Referats des Oberbürgermeisters) und Frau Brade (Referat des Oberbürgermeisters, Strategische Projektleitung) teil. Anita Omercevic, Projektreferentin für MiGlobe beim Forum der Kulturen, begleitete das virtuelle Treffen. 

Während des Austausches besprachen die Beraterinnen gemeinsam mit Herrn Oberbürgermeister Dr. Würzner, Frau Stamm und Frau Brade wie eine MiGlobe Beratung an bereits bestehendes Engagement zur interkulturellen Öffnung der kommunalen Entwicklungspolitik anknüpfen kann. Es entstand ein spannender Austausch zur Frage wie das bestehende entwicklungspolitische Engagement von Migrantenvereinen und Menschen mit Migrationsbezügen in Heidelberg für geplante Vorhaben im Bereich der kommunalen Entwicklungspolitik einbezogen werden kann.

In Heidelberg wird bereits großen Wert auf kommunale Entwicklungspolitik gelegt, so engagiert sich die Stadt bereits seit mehreren Jahren als Fairtrade-Town für den Fairen Handel. Auch Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) liegt der Stadt und Stadtgesellschaft besonders am Herzen. Zahlreiche zivilgesellschaftliche und städtische Akteure in Heidelberg schaffen Räume für das Globale Lernen. Daher wurde die Stadt Heidelberg auch mehrfach von der Deutschen UNESCO-Kommission als Modellkommune im Bereich BNE ausgezeichnet, zuletzt in 2019. 

Haben Sie ebenfalls Interesse an einer virtuellen Begleitung durch MiGlobe? Kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular.  

« zum Aktuelles-Archiv