Dialogforum Ettlingen: Kommunale Vernetzung mit Menschen mit Migrationsgeschichte stärken

MiGlobe Beratungen und Erstgespräche, sogenannte Dialogforen, werden auch trotz der aktuellen Situation mit interessierten Kommunen durchgeführt. Auch während der Pandemie finden wir individuelle Lösungen mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Ein Beispiel für ein gelungenes Dialogforum fand am 17.06.2020 mit der Stadt Ettlingen statt.


Die MiGlobe Beraterinnen und Berater, Lucy Contreras und Bastian Bender, trafen sich mit Vertreterinnen und Vertretern der Stadt Ettlingen zu einem Dialogforum im K26, der integrativen Begegnungsstätte der Stadt. Für die Kommune Ettlingen nahmen Herr Pulimoottil (Integrationsbeauftragter), Frau Mai (Mitarbeiterin Integrationsbüro) und Herr Dantes (Bundesfreiwilliger) am Dialogforum teil. Anita Omercevic, Projektreferentin von MiGlobe beim Forum der Kulturen Stuttgart e. V., begleitete das Gespräch. Ein erster Austausch zum MiGlobe Angebot fand bereits im August 2018 statt.

Anknüpfend an die Entwicklungen innerhalb der Kommune seit dem letzten Gespräch und die aktuellen Ziele der Stadt Ettlingen entstand ein spannender Austausch zwischen allen Beteiligten. Wie können migrantische Communities, die entwicklungspolitisch aktiv sind stärker aktiviert werden? Welche Bedarfe haben diese Vereine? Und wie kann eine MiGlobe Beratung dabei unterstützen eine starke Partnerschaft auf Augenhöhe zwischen Migranten-vereinen und der Stadtverwaltung zu fördern? Diesen Fragen gingen die Kommunal-vertreterinnen- und Vertreter und die MiGlobe Beraterinnen und Berater gemeinsam nach und diskutierten im Gespräch bereits erste Anknüpfungspunkte einer MiGlobe Beratung. Im Fokus steht dabei der Wunsch der Kommune sowohl Menschen mit jüngerer Fluchtgeschichte als auch Menschen mit generationsübergreifender Migrationsgeschichte gleichermaßen zu erreichen und einzubinden.


Während des Gesprächs wurde im Kontext der aktuellen Covid-19 Pandemie großer Wert auf einen rücksichtsvollen Umgang miteinander gelegt. Das Hygienekonzept der Stadt Ettlingen wurde eingehalten, so dass trotz Sicherheitsabstand ein erfolgreicher Austausch möglich war.
Die Stadt Ettlingen ist seit mehreren Jahren integrations- und entwicklungspolitisch aktiv. Als FairTrade Stadt tritt Ettlingen aktiv für den Fairen Handel und die Sensibilisierung für Nachhaltigkeit und Globale Verantwortung ein. Ferner möchte die Stadt Bedarfe im Bereich der rassismuskritischen Bildungsarbeit stärker in den Vordergrund rücken.
Haben Sie ebenfalls Interesse an einer virtuellen Begleitung durch MiGlobe? Kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular.  

« zum Aktuelles-Archiv